Finanzinvestor TPG greift offenbar nach Dref-Wohnbond

Am 24. April meldete das Bundeskartellamt ein Prüfverfahren über den Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen an zehn Grundstücksgesellschaften der Deutschen Studenten Wohn Bond I S.A., Luxemburg, durch die ebenfalls in Luxemburg domizilierte Campus Holdings. Diese nennt als Geschäftsführer Alexandra Cabete Matias und Stephen Condon. Beide arbeiten für den auf alternative Investments spezialisierten US-Finanzdienstleister TPG. Der wollte auf Anfrage die Meldung nicht kommentieren. Die Börsennotiz des 2015 platzierten Deutsche Studenten Wohn Bond I im Volumen von 77 Mio. Euro war im Februar 2018 ohne Angaben von Gründen beendet worden. Mit dem Geld wurde seinerzeit der Erwerb und das Refurbishment von Studentenwohnheimen in Deutschland, beraten von der Deutschen-Real-Estate-Funds-Gruppe (Dref), finanziert. Die Anleiheinvestoren haben sich inzwischen über einen gemeinsamen Vertreter organisiert.

Share