DREF sichert sich 50 Millionen Euro für weiteres Wachstum

DREF logoDie Deutsche Real Estate Funds (DREF) hat sich eine Kreditlinie von rund 50 Millionen Euro für Investitionen in Studentisches Wohnen gesichert. Der führende europäische Credit Asset Manager Chenavari Investment Managers stellt die Brückenfinanzierung als revolvierenden Kreditrahmen mit einer Laufzeit von 18 Monaten zur Verfügung. Damit stehen DREF 2016 nun finanzielle Mittel in Höhe von 150 Millionen für weiteres Wachstum zu Verfügung.

„2015 haben wir 135 Millionen Euro in studentischen Wohnraum in Deutschland investiert. 2016 wollen wir nochmal einen Gang hoch schalten und unseren Bestand mindestens verdoppeln. Wir freuen uns, dass wir einen Teil des dafür notwendigen Kapitals mit unserem langjährigen Partner Chenavari realisieren können. Die Kreditlinie gibt uns die notwendige Flexibilität, interessante Wohnheime mit Wertsteigerungspotential kurzfristig zu erwerben. Und Schnelligkeit ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im derzeitigen Marktumfeld, in dem die Nachfrage nach zentral gelegenen Wohnheimen mit guter Bausubstanz sehr hoch ist“, sagt Felix Bauer, CEO und CSO der Deutsche Real Estate Funds Advisor.

„Mit der ersten Anleihe zur Finanzierung von studentischem Wohnraum konnte DREF die Anlageklasse für institutionelle Investoren in Deutschland etablieren. Diese Pionierleistung, die führende Expertise des Unternehmens und unsere positiven Erfahrungen in diesem Wachstumssektor haben uns davon überzeugt, DREF den notwendigen finanziellen Spielraum für weiteres Wachstum zu geben“, sagt Sam Mellor, Partner und Senior Portfolio Manager für europäische Immobilienfonds bei Chenavari Investment Managers.

Als führender privater Eigentümer und Betreiber von studentischem Wohnraum in Deutschland vermietet DREF unter der Marke „TWENTY FIRST Student living“ über 3.500 Wohneinheiten. Im Juni 2015 hat DREF die erste Anleihe zur Finanzierung von Studentischem Wohnen in Deutschland begeben und institutionellen Investoren erstmals Zugang zu dieser Anlageform verschafft. Auf Wunsch einiger Investoren wurde die Anleihe im November auf 77 Millionen Euro aufgestockt. Dank seiner stabilen Cashflows und Renditen über denen des regulären Wohnungsmarktes etabliert sich Studentisches Wohnen allmählich auch in Deutschland als eine interessante Anlageklasse im Wohnimmobiliensegment.

Chenavari Investment Managers ist ein Asset Manager, der sich auf Kredite, Immobilien und strukturierte Finanzierungen spezialisiert hat und 5,4 Milliarden US-Dollar für seine Kunden verwaltet. In den vergangenen drei Jahren hat sich Chenavari verstärkt auch dem Markt für Studentisches Wohnen gewidmet und in Großbritannien bereits zahlreiche Investitionen in diesem Sektor getätigt.

Share