DREF begibt Anleihe zur Finanzierung von Studentenwohnheimen

Kupon von 4,375 Prozent und Investmentgrade-Rating

  • Der Emissionserlös von bis zu 80 Millionen Euro dient dem Erwerb und der Renovierung von acht Studentenwohnheimen in fünf deutschen Universitätsstädten
  • Fünf Jahre Laufzeit, erstrangige Grundschulden, Mindesteinlage von 1.000 Euro
  • Die Zeichnungsfrist läuft vom 31. März bis 2. April 2015
  • Handelsaufnahme an der Frankfurter Börse für den 8. April geplant

DREF logoDie Deutsche Real Estate Funds (DREF) begibt über eine Tochtergesellschaft die erste Anleihe zur Finanzierung von Studentenwohnheimen in Deutschland. Die Anleihe mit einem Volumen von bis zu 80 Millionen Euro hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Sie ist mit einem Kupon von 4,375 Prozent pro Jahr ausgestattet, erstrangig auf Grundschulden besichert und verfügt über ein Investmentgrade-Rating von Creditreform. Die IKB Deutsche Industriebank AG („IKB“) begleitet die Emission als Sole Bookrunner, Joint Lead Manager sind IKB und equinet Bank AG. Die BankM fungiert als Co-Lead Manager.

Die Anleihe mit der ISIN DE000A1ZW6U2 kann vom 31. März bis 2. April 2015 gezeichnet werden. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro. Die Handelsaufnahme im Entry Standard der Frankfurter Börse ist für den 8. April 2015 geplant.

„Die Anleihe stößt bei institutionellen Investoren auf großes Interesse. Wir wollen aber auch private Anleger für dieses Angebot begeistern“, sagt Felix Bauer, Chief Executive Officer von Deutsche Real Estate Funds Advisor. „Die Anleihe bietet eine attraktive Verzinsung bei relativ hoher Sicherheit. Der Erlös wird in wertstabile deutsche Studentenwohnimmobilien investiert. Wir bewegen uns damit in einem konjunkturunabhängigen Marktsegment. Bildung ist eines der großen Zukunftsthemen unserer Zeit.“

Der Emissionserlös wird ausschließlich für den Erwerb und die Renovierung von bis zu acht Studentenwohnheimen in fünf deutschen Universitätsstädten verwendet. Sechs Wohnheime wurden bereits erworben. Das Portfolio verteilt sich voraussichtlich auf Berlin, Bremen, Kassel, Kiel und Stuttgart. Dabei werden die Wohnheime nach strengen Investmentkriterien ausgewählt. Neben dem Wohnheim selbst spielen auch die zentrale Lage sowie die Zahl der Vollzeitstudenten in einer Stadt eine wesentliche Rolle.

Die Anleihe wird mittels eines Emissionsvehikels (Deutscher Studenten Wohn Bond I S.A.) begeben, das die Studentenwohnheime direkt oder über Zwischengesellschaften hält.

Der deutsche Markt für Studentisches Wohnen braucht private Investitionen

Den 2,7 Millionen Studenten stehen in Deutschland 314.000 Wohnheimplätze zur Verfügung. Die Wartelisten sind dementsprechend lang. Fast drei Viertel der Studenten klagen über Schwierigkeiten bei ihrer Wohnungssuche, ein Drittel spricht von „erheblichen Schwierigkeiten“. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach von 2014.

Das Deutsche Studentenwerk fordert deshalb 45.000 zusätzliche Wohnheimplätze bis 2017. Einschließlich der Nachfrage nach gehobenem, aber erschwinglichem Wohnbedarf geht die DREF sogar von einer Versorgungslücke von 100.000 Einheiten bis 2020 aus.

„Der deutsche Markt für Studentisches Wohnen braucht steigende Investmentvolumina von privater Seite. Anders sind die Versorgungslücke und der enorme Renovierungsstau bei studentischem Wohnraum in Deutschland nicht zu stemmen. Mit dieser Anleihe geben wir dem Markt einen ersten kräftigen Impuls und unterstreichen unsere Vorreiterrolle“, sagt Felix Bauer.

Geldanlage mit Investmentgrade-Rating

Die Anleihe verfügt über ein Investmentgrade-Rating durch die Creditreform Rating. Creditreform stuft die Anleihe mit BBB- im Bereich Investmentgrade ein.

Die Besicherung der Anleihe ist durch erstrangige Grundbuchschulden auf die erworbenen Studentenwohnheime gewährleistet. Die Anleihe ist mit einer Reihe von Schutzklauseln für Investoren ausgestattet. So darf die Emittentin keine Dividenden ausschütten und ihre Möglichkeit zur Erhöhung der Verschuldung ist deutlich beschränkt. Ein Treuhänder prüft zudem die Verwendung des Emissionserlöses und der Cashflows über die gesamte Laufzeit der Anleihe.

Den Wertpapierprospekt finden Sie unter: www.drefa.lu/investoren/

Share